Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Mo-Do: 8-18 Uhr, Fr: 8-14 Uhr

Die Erkenntnis, dass seit einigen Jahren die Probleme mit Schimmelpilzen in Gebäuden zunehmen, in Verbindung mit dem wachsenden Wissen über deren gesundheitliche Gefährdung für die Bewohner und Raumnutzer, sind wesentliche Gründe, weshalb das Umweltbundesamt durch Expertenrunden, denen Innenraumdiagnostiker, Mikrobiologen und Mediziner angehörten, Leitfäden erstellen ließ und diese der breiten Öffentlichkeit kostenlos zugänglich machten. Die beiden Leitfäden des Umweltbundesamtes umfassen das aktuell verfügbare Fachwissen und stellen als Stand der Technik die rechtlichen Grundlagen zur Bewertung und Sanierung dar. Die Leitfäden sind zwar allgemein eingängig formuliert, allerdings wegen der Komplexität der Thematik für den Laien nicht in jedem Punkt verständlich. Auch zeigt die Praxis, dass selbst manche Fachleute die Aussagen falsch interpretieren. Die anschauliche Besprechung der Inhalte, unterlegt mit Beispielen aus der Praxis, hilft bei der Umsetzung der behördlichen Empfehlungen in der täglichen Praxis. Der Kurs vermittelt auf diese Weise das Grundlagenwissen, welches man bei der Auswahl der richtigen Fachleute benötigt, und versetzt den Teilnehmer in die Lage, eine erste fachlich fundierte Einschätzung von Schimmelpilzschäden vorzunehmen.

Das Seminar ist geeignet für: 

  • Schornsteinfegergesellen
  • Schornsteinfegermeister
  • Existenzgründer
  • Energieberater
  • Architekten
  • Innendienstmitarbeiter von Fachbetrieben, die ersten Kundenkontakt haben und eine telefonische Erstberatung geben
  • Immobilienverwalter, sowie deren Hausmeister und Techniker, um die notwendigen Maßnahmen zu erkennen und richtige Schritte einzuleiten, ohne selbst am Schaden aktiv zu werden sowie alle Personen, die Grundwissen erwerben möchten (z.B. Handwerker, Ingenieure, Juristen, Mietervereine, Eigentümerverbände, usw.).

Seminarinhalte
Der erste „Leitfaden zur Vorbeugung, Untersuchung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzwachstum in Innenräumen“ soll einheitliche Vorgehensweisen und Empfehlungen schaffen. Er soll darüber hinaus dazu beitragen, Schimmelpilzbelastungen in Gebäuden vorzubeugen. In dem zweiten „Leitfaden zur Ursachensuche und Sanierung bei Schimmelpilzwachstum in Innenräumen“ („Schimmelpilzsanierungs-Leitfaden“) sind die Empfehlungen konkretisiert, um die Basis für ein einheitliches Vorgehen zur Ursachenermittlung und Festlegung des notwendigen Sanierungsumfanges zu schaffen. Beide Leitfäden wenden sich an alle diejenigen, die mit der Erfassung, Bewertung und Beseitigung von Schimmelpilzbelastungen in Gebäuden befasst sind.

Die Kosten für dieses Seminar bekommen Sie auf Anfrage mitgeteilt.

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Termine auf Anfrage

Rufen Sie uns gleich an oder schreiben einfach eine Mail.

0361 78951-0

info@handwerksschule.de

Kontaktformular

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.