Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Mo-Do: 8-18 Uhr, Fr: 8-14 Uhr

Was muss ich bei einer Bauabnahme alles beachten? Welche Vorgehensweise ist bei der Feuerstättenschau für mich die beste? Abgaswegeüberprüfung – alter Hut oder Stolperstein?

Der ZDS-Regionalverband-Südwest veranstaltet den mittlerweile traditionellen Vorbereitungslehrgang zum praktischen Teil der Meisterprüfung. Wir wollen allen Kolleginnen und Kollegen, die die praktische Meisterprüfung vor sich haben, die Möglichkeit bieten, sich optimal auf ihre Meisterprüfung vorzubereiten. Ihre Leistungen werden unter den kritischen Augen der Prüfungsausschussmitglieder beurteilt. Wir werden auf die Abgaswegeüberprüfung an Brennwertfeuerstätten und die Prüfungsteile Rohbauabnahme und Feuerstättenschau eingehen.

Treffpunkt ist  

Camping Haide

Ziegelhäuser Str. 91, 

69151 Neckargemünd 07:00 Uhr

Tagungsraum für die Abschlussbesprechung ist Heidelberg .

Löwenbräu

Hauptstr. 127

69117 Heidelberg

Übernachtungsmöglichkeiten:

Weißer Bock

Große Mantelgasse 24

69117 Heidelberg

 

 

Das Seminar ist geeignet für:

  • angehende Schornsteinfegermeister, die vor der Meisterprüfung stehen (speziell für die Prüfung in Baden-Württemberg)

Alle Prüfungsteile erfolgen an realen Objekten, wie sie auch in der Meisterprüfung vorkommen können. Als besonders beliebt und hilfreich hat sich die abendliche Diskussionsrunde mit Mitgliedern der Meisterprüfungskommission erwiesen. Hier können die Teilnehmer Fragen zur praktischen Prüfung direkt an die Mitglieder des Prüfungsausschusses stellen, wie z.B. verschiedene Situationen (z.B. defektes Messgerät) im Prüfungsablauf bewertet werden.

Anmeldung
Die Anmeldung für den Lehrgang erfolgt ausschließlich über die Homepage der HWS e.V. – www.handwerksschule.de – unter „Kurse und Sminare“ den Vorbereitungslehrgang auf die Meisterprüfung aufrufen. Der Lehrgang ist über die Bildungsprämie förderfähig. Bitte beachten: Erst Bildungsprämie beantragen, dann anmelden!

Erforderliche Ausrüstung

  • Ordentliche Arbeitskleidung
  • Schutzhelm für Bauabnahme
  • Arbeitsschuhe nach BG Richtlinie/Schreibzeug
  • Arbeitsmappe/kompletter Messkoffer/AGWÜ-Koffer mit Dichtigkeitsprüfgeräten zur Dichtigkeitsprüfung/Kehrhexe, Minihaspel
  • Kamintürschlüssel
  • Schlüssel für Revisionsdeckel von Abgasleitungen (z.B. Skoberne, Centrotherm)
  • Weitere persönliche Gegenstände (Schraubenzieher, Taschenlampe, Spiegel, Meterstab, Maßband)

Bei Fragen oder weiterem Informationsbedarf wendet euch bitte an: Daniel Blaser, Tel: 07524/992304, E-Mail: danielblaser@gmx.de

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Termine auf Anfrage

Rufen Sie uns gleich an oder schreiben einfach eine Mail.

0361 78951-0

info@handwerksschule.de

Kontaktformular

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.