Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Fachlehrgang zum Brandschutzbeauftragten nach den Vorgaben der DGUV-Information 205-003

Brandschutzbeauftragte müssen Gefahren frühzeitig erkennen, richtig beurteilen und gegebenenfalls Gegenmaßnahmen vorschlagen können.

Den Teilnehmern werden in Anlehnung an die DGUV-Informationen Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten vermittelt (umfasst die bisherigen Veröffentlichungen BGI/GUV-I 847, VdS 3111 und vfdb 12-09/01).
Nach erfolgreichem Abschluss ist der Brandschutzbeauftragte in der Lage, seinen Kunden (Betreiber, Unternehmer) mit den Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes unterstützend zu beraten.

Das Seminar ist geeignet für:

  • Schornsteinfegergesellen
  • Schornsteinfegermeister
  • Existenzgründer

Seminarinhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Brandlehre und baulicher Brandschutz, anlagentechnischer Brandschutz (Teil 2)
  • Praktische Übung mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen zur Brandbekämpfung
  • Verwaltungsarbeiten: Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern (Teil 2)
  • Zwischenprüfung
  • Organisatorischer Brandschutz, Brandschutzmanagement
  • Besondere Brandrisiken: Brand- und Explosionsgefahren
  • Abschlussprüfung

64 Unterrichtseinheiten

Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Erfahren Sie mehr!

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Zeitraum
Ort
Preis

09.12.2019 - 14.12.2019
Berlin
ab 1500,00 € *

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.