Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Die Ableitbedingungen von Schornsteinen für feste Brennstoffe werden durch die Feuerungsverordnungen der einzelnen Länder und der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung für kleine und mittlere Feuerungsanlagen geregelt.

Die 44. BImSchV, die die Anforderungen an mittelgroße Feuerungs-, Gasturbinen und- Verbrennungsmotoranlagen behandelt, stellt zukünftig weitere Anforderungen an die Ableitbedingungen für mittelgroße Feuerungsanlagen.

Die VDI 3781 wurde im Jahr 2017 novelliert und ist der Stand der Technik und wird somit momentan bei Nachbarschaftsstreitigkeiten vor den Gerichten herangezogen.

In diesem Lehrgang werden die Grundkenntnisse der Inhalte, Ziele sowie Berechnungen vermittelt.

Ziel des Lehrgangs ist eine erweiterte Beurteilung von Mündungen von Schornsteinen für feste Brennstoffe, um Störungsursachen von Rauchbelästigung zu ermitteln.

  • Schornsteinfegermeister
  • Schornsteinfegergesellen
  • Handwerksmeister
  • Handwerksgesellen
  • Grundlagen der VDI 3781 Blatt 4
  • Ableitbedingungen nach 1. BImSchV, Baurecht, TA-Luft
  • Berechnung mittels Software
  • Ursachen und Abhilfe von Rauchbelästigungen
  • Aktuelles aus der 44. BImSchV
     
Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Erfahren Sie mehr!

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Zeitraum
Ort
Preis

06.07.2019
Erfurt
ab 200,00 € *

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.