Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Die Schulung zum Sachkundigen für fahrbare Feuerlöschgeräte ist ein anerkannter und zertifizierter Lehrgang.

Voraussetzungen

Der Lehrgangsteilnehmer benötigt eine erfolgreiche Teilnahme an einem Seminar Sachkundige für tragbare FLG nach DIN 14406-4 und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in der Wartung und Instandhaltung von Feuerlöschgeräten. Die gewonnene Erfahrung ist auf Verlangen nachzuweisen. Für die praktische Tätigkeit setzen wir entsprechende Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhe S3 voraus.

Des Weiteren ist eine abgeschlossene technische Berufsausbildung oder eine andere für die vorgesehenen Prüfaufgaben ausreichende technische Qualifikation erforderlich. Dieses ist durch geeignete Belege auf Verlangen nachzuweisen. Bei Anwärtern ohne abgeschlossene technische Berufsausbildung ist die betriebliche Ausbildungszeit zu verdoppeln.

Der Lehrgangsteilnehmer benötigt eine erfolgreiche Teilnahme an einem Seminar Sachkundige für tragbare FLG nach DIN 14406-4 und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in der Wartung und Instandhaltung von Feuerlöschgeräten. Die gewonnene Erfahrung ist auf Verlangen nachzuweisen

Nach erfolgreich bestandener Prüfung ist der Teilnehmer berechtigt, von allen bekannten Herstellern gemäß der DIN 14406-4 / DIN EN 1866 fahrbare Feuerlöschgeräte bis 150 kg / bis 250 kg zu warten und instand zu setzen sowie nach der Betriebssicherheitsverordnung die Prüfung an Feuerlöschmittelbehältern durchzuführen.

Die Lehrgangsgebühren beinhalten Mittagessen, Getränke, sowie die Schulungsunterlagen. Übernachtungsmöglichkeiten

müssen separat von jedem Teilnehmer selbst gebucht und bezahlt werden. (Selbstverständlich geben wir Ihnen gerne

eine Hotelempfehlung). Wir bitten um rechtzeitige Zimmerreservierung.

Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Erfahren Sie mehr!

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Termine auf Anfrage

Rufen Sie uns gleich an oder schreiben einfach eine Mail.

0361 78951-0

info@handwerksschule.de

Kontaktformular

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.