Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

„Kehrbuchführung“ – nur eine Verwaltungsarbeit?

Die Kernkompetenzen eines bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers liegen im Vorbehaltsbereich. Um diese weiterhin zu stärken, ist eine regelmäßige Weiterbildung unverzichtbar. Explizites Wissen um die Hintergründe und Tätigkeiten in diesem Bereich wird in diesem Lehrgang gestärkt.

Das Augenmerk bei diesem Kurs liegt auf dem Führen des Kehrbuches. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer die wesentlichen gesetzlichen Vorschriften und Regularien kennen. Anhand von praktischen Beispielen wird eine rechtssichere und effiziente Kehrbuchführung vermittelt.

Das Seminar ist geeignet für:

  • Schornsteinfegermeister
  • Schornsteinfegergesellen
  • Büromitarbeiter aus dem Schornsteinfegerhandwerk

Seminarinhalte

  • Kehrbuchinhalte nach § 19 Schornsteinfeger-Handwerksgesetz
  • Rechtsvorschriften
  • Fristenverwaltung
  • Feuerstättenschaubescheinigung
  • Distribution Feuerstättenschau
  • Statistische Erhebung
  • Kommunikation mit dem Kunden
Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Erfahren Sie mehr!

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Zeitraum
Ort
Preis

21.10.2019
Osnabrück
ab 150,00 € *

07.11.2019
Potsdam
ab 150,00 € *

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.