Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Warum sollten Sie das Seminar besuchen? Sie wollen...

  • Grundwissen über die Schimmelbildung erlangen.
  • ein gängiges Verfahren der Materialfeuchtemessung sowie deren Möglichkeiten und Grenzen kennenlernen.
  • etwas über das Bauaustrocknungsverfahren erfahren.
  • über Wärmebrücken und U-Wert mehr erfahren.
    Schimmelbildung, Feuchteschäden, Zerstörung der Bausubstanz, gesundheitliche Aspekte, Allergien, Hygiene, Versalzung – diese Schlagworte verdeutlichen die Probleme im Wohnungsmarkt. Die Wohnungen werden immer dichter, die Energiekosten immer höher und die Menschen immer skeptischer. Diese Problematiken sind die Grundlagen des Seminars. Es wird das Grundwissen über die Schimmelbildung vermittelt und Begriffe wie relative Feuchte, absolute Feuchte und Taupunkt werden geschult. Wärmebrücken am Bau und ihre Auswirkung sind weitere Themen des Seminars.

Das Seminar ist geeignet für:

  • Schornsteinfegergesellen
  • Schornsteinfegermeister
  • Existenzgründer

Inhalte:

Themenschwerpunkte

  • Äußere Feuchteeintritte orten und beschreiben
  • Stand der Schimmelforschung
  • Ermittlung von Lüftungsverhalten
  • Gängige Verfahren der Materialfeuchtemessung sowie deren Möglichkeiten und Grenzen
  • Bauaustrocknungsverfahren
  • Wärmebrücken
    - Baugeometrisch
    - Bautechnisch
    - Bauphysikalisch

 

Anke Schwark

Dipl.-Ing. Anke Schwark ist selbständige Energieberaterin aus Thüringen und insbesondere in der Wärmebrückenberechung tätig. Weitere Informationen zur Referentin und zur Wärmebrücke finden Sie unter dem Link. 

Sachkundenachweis
Im Anschluss an den Zweitagesworkshop haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wissen schriftlich prüfen zu lassen und mit einem Zertifikat der TÜV Rheinland Akademie abzuschließen. Dadurch werden zuzüglich 210 € netto in Rechnung gestellt.

Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Erfahren Sie mehr!

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Termine auf Anfrage

Rufen Sie uns gleich an oder schreiben einfach eine Mail.

0361 78951-0

info@handwerksschule.de

Kontaktformular

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.