Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Mo-Do: 8-18 Uhr, Fr: 8-14 Uhr

ln diesem Seminar werden alle wichtigen Themen rund um die von der KfW geförderte Baubegleitung (KfW 431) besprochen und es wird aufgezeigt, dass diese Dienstleistung auch ohne Förderung sinnvoll angeboten werden kann.

Anhand von anschaulichen Beispielen zeigt Ihnen unser praxiserfahrener Referent, worauf es bei der gewerkeübergreifenden Baubegleitung ankommt und welche Fehler vorkommen können.
Insbesondere die Anschlussdetails für Fenstereinbau, Wärmebrücken- und Luftdichtigkeitsoptimierung (Wärmebrückenkonzept, Luftdichtheitskonzept) in der Bauphase und die richtige Montage der Dämmung werden anschaulich betrachtet.  Es werden Kalkulationsbeispiele erstellt und Tipps für Vertragsgestaltung gegeben.

Der Besuch des Kurses erfüllt die Anforderungen, um sich als bereits ausgebildeter Energieberater in die dena-Energieeffizienz-Expertenliste eintragen zu lassen oder eine Verlängerung der Eintragung zu beantragen.

Das Seminar ist geeignet für:

  • Energieberater
  • Architekten
  • Ingenieure
  • Energieeffizienz-Experten
  • Bafa Vor-Ort-Berater
  • Bauleiter

Seminarinhalte

  • Was ist eine „Baubegleitung“?
  • Wichtige Inhalte für eine Förderung
  • Wie erreiche ich meine Zielgruppe?
  • Rechtliche Fragen (Vertragsgestaltung, Versicherung ...)
  • Technische Inhalte (Lüftungskonzept, Wärmebrückenkonzept, Bauteilnachweise ...)
  • Checkliste für die Dokumentation
  • Häufige Fehler und Mängel in der Ausführung
  • Umgang mit Handwerkern und Auftraggebern

Peter Preisendörfer

Seit 1993 als selbstständiger Handwerksmeister in Sachen Gebäudetechnik auf Baustellen unterwegs, 2006 Ausbildung zum Gebäudeenergieberater, diverse Auslandsaufenthalte im Auftrag der KfW in Serbien, Ukraine und Albanien, 2009 Gründung der „Eta-Plus Energieberatung", Mitglied im „Arbeitskreis Baubegleitung“, Referent in der Erwachsenenbildung bei provadis für den Lehrgang Energiefachwirt, zertifizierter Passivhausberater.

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste  für Förderprogramme des Bundes mit 16 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 16 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 16 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Termine auf Anfrage

Rufen Sie uns gleich an oder schreiben einfach eine Mail.

0361 78951-0

info@handwerksschule.de

Kontaktformular

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.