Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Gemäß Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) sind mittlere und große Unternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik verpflichtet, regelmäßige Energieauditaktivitäten nachzuweisen. Eine Möglichkeit stellt ein Energieaudit nach DIN 16247-1 dar, welches durch qualifiziertes internes Personal oder beim BAFA gelistete externe Energieauditoren durchzuführen ist.

Ein wesentlicher Bestandteil ist die Erstellung eines Energieauditberichts, welcher den Anforderungen der DIN 16247-1, des BAFAs sowie des Auftraggebers genügen muss.

Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer bei der anforderungskonformen Dokumentation eines Energieaudits zu unterstützen, MUSS- und KANN-Inhalte abzugrenzen und Beispiele für Darstellung und Visualisierung zu diskutieren. Allen Teilnehmern wird ein Musterauditbericht zur weiteren Verwendung zur Verfügung gestellt.

  • Betriebsleiter/-innen, Betriebsbeauftragte für Immissions- und Umweltschutz
  • Mitarbeiter/-innen aus Planungs- und Ingenieurbüros, Umweltgutachter/-innen
  • Vertreter/-innen von Genehmigungs- und Überwachungsbehörden
  • Schornsteinfeger 

2 Termine á 3 UE:

  • Qualifikations- und Weiterbildungsanforderungen an Energieauditoren
  • Aktueller Stand zur Normrevision DIN 16247-1 und zu den BAFA-Anforderungen
  • Energieauditbericht Schritt für Schritt
    • Zusammenfassung
    • Hintergrundinformationen
    • Dokumentation der Vor-Ort-Begehung
    • Analyse des Energieverbrauchs
    • Mögliche Energieeinsparmaßnahmen
  • Fertigstellung und Abschluss
    • Präsentation beim Auftraggeber
    • Ergebnismeldung im BAFA-Portal

Hendrikje Schubert

Hendrikje Schubert

Nach ihrem Umwelttechnik-Studium mit den Schwerpunkten Energie- und Entsorgungstechnik war Frau Schubert drei Jahre bei der EnBW Kraftwerke AG im Erzeugungsbereich der Kohle-, Gas- und Müllkraftwerke tätig. Unter anderem gehörte die Emissionsberichterstattung an die DEHSt zu ihren Aufgaben.

Nach weiteren sieben Jahren in der Energieberatung ist Frau Schubert seit 2020 als freiberuflich Selbständige am Markt, ihr Fokus liegt heute auf der Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsberatung für Industriekunden. Seit 2015 ist sie beim BAFA als Energieauditorin gelistet und hat seitdem zahlreiche Energieaudits absolviert.

Etwa 10 % ihrer Arbeitszeit wendet Frau Schubert für die Erwachsenenbildung auf und ist eine erfahrene Referentin für Präsenz- und Webseminare.

Termine der einzelnen Webseminare:

11.02.2021 – 3 UE – ab 19:00 Uhr

22.04.2021 – 3 UE – ab 19:00 Uhr

Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Erfahren Sie mehr!

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Termine auf Anfrage

Rufen Sie uns gleich an oder schreiben einfach eine Mail.

0361 78951-0

info@handwerksschule.de

Kontaktformular

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.