Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Die grundlegenden Kompetenzen, wie z.B. Beantragung, Umgang mit dem Zuschussportal und Kenntnis der Förderprogramme werden hier vorausgesetzt.

Es werden bevorzugt komplexere Maßnahmen (Effizienzhäuser und Neubau) vorgestellt, wobei der Fokus auf der Beachtung der Kundenwünsche liegt.

Zusätzlich zu den Kernkompetenzen wird Wissen zu den Themen Wärmebrückennachweise, Umsetzung von Lüftungsmaßnahmen, Nachweis von Wohneinheiten, Nachhaltigkeit, Brandschutz, Schallschutz, außergewöhnliche Anlagentechnik, sommerlicher Wärmeschutz und Selbstversorgung (Autarkie) vermittelt.

Besonderer Wert wird auf das Vermeiden von Schäden durch unsachgemäße Ausführung oder Planungsfehlern gelegt.

Hierzu werden alle relevanten Anlagentechniken und Bauteile mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen vorgestellt. Außerdem wird jeweils auf den Unterschied zwischen Einzelmaßnahmen und KfW-Effizienzhäusern hingewiesen

Das Seminar ist geeignet für:

  • Energieberater
  • Architekten
  • Ingenieure
  • Energieeffizienz-Experten
  • Bafa Vor-Ort-Berater
  • Bauleiter
  • Rechtliches inkl. EnEV und Versicherungsfragen
  • Gebäudehülle
  • Anlagentechnik und erneuerbare Energien/ Querschnittstechnologien
  • Energieausweis, Modernisierungsempfehlungen, Wirtschaftlichkeit
  • Planung / Baubegleitung
  • Zusätzliche Themen
  • DIN V 18599 Auffrischungskurs

Peter Preisendörfer

Seit 1993 als selbstständiger Handwerksmeister in Sachen Gebäudetechnik auf Baustellen unterwegs, 2006 Ausbildung zum Gebäudeenergieberater, diverse Auslandsaufenthalte im Auftrag der KfW in Serbien, Ukraine und Albanien, 2009 Gründung der „Eta-Plus Energieberatung", Mitglied im „Arbeitskreis Baubegleitung“, Referent in der Erwachsenenbildung bei provadis für den Lehrgang Energiefachwirt, zertifizierter Passivhausberater.

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste  für Förderprogramme des Bundes mit 16 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 16 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 16 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet

Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Erfahren Sie mehr!

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Zeitraum
Ort
Preis

07.07.2021 - 08.07.2021
Roth
ab 380,00 € *

02.09.2021 - 03.09.2021
Berlin
ab 380,00 € *

27.10.2021 - 28.10.2021
Darmstadt
ab 380,00 € *

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.