Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.handwerksschule.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Energieausweise dokumentieren das energetische Niveau von Gebäuden. Sie sollen potenziellen Käufern und/oder Mietern vorgelegt werden, um eine Markttransparenz hinsichtlich der energetischen Qualität von Gebäuden zu liefern. Da etwa ein Drittel der CO2-Emissionen auf den Gebäudesektor entfällt, kann ein potenzieller Käufer oder Mieter eine auf den zukünftigen Energieverbrauch ausgelegte Entscheidung treffen. Jedem Energieausweis sind darüber hinaus Hinweise zu Modernisierungsmaßnahmen beigefügt, die dem Eigentümer einen Einstieg in die energetische Modernisierung ermöglichen sollen.

Die Datenaufnahme vor Ort und die Eingabe in eine Software liefern die Grundlage für die Berechnung der Werte des Energieausweises.

In diesem Seminar erlernen Sie die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) an Energieausweise. Dabei stehen das geometrische Aufmaß und die Ermittlung der energetischen Qualität der Bauteile und der Anlagentechnik im Vordergrund. Vereinfachungen, welche die Datenaufnahme erleichtern, sind ebenso Thema wie die Ermittlung und die richtige Angabe von möglichen Modernisierungsmaßnahmen. Die gemeinsame Eingabe eines Beispielgebäudes in die Energieberatungssoftware rundet dieses Seminar ab.

  • Anforderungen der EnEV und des GEG
  • Neuerungen im GEG
  • Geometrisches Aufmaß
  • Ermittlung der energetischen Qualität bestehender Bauteile
  • Ermittlung der energetischen Qualität bestehender Anlagentechnik
  • Zulässige Vereinfachungen
  • Modernisierungsmaßnahmen
  • Gebäudeenergieberater
  • Techniker
  • Ingenieure
  • Architekten
  • Schornsteinfegermeister
  • Sonstige Meister in zulassungspflichtigen Gewerben
Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Erfahren Sie mehr!

Bitte wählen Sie einen Termin aus:


Termine auf Anfrage

Rufen Sie uns gleich an oder schreiben einfach eine Mail.

0361 78951-0

info@handwerksschule.de

Kontaktformular

1 Hierbei handelt es sich um eine Zusicherung der Handwerksschule, dass dieser Kurs stattfinden wird.

* Gem. § 4 Nr. 22 (a) UStG sind die Kurse der Handwerksschule e. V. umsatzsteuerfrei.